Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Sicherheit – Ordnung – Sauberkeit: In einer lebenswerten Stadt

  • Polizei, Kommunaler Ordnungsdienst und die Stadtreinigung präsentieren sich im Rahmen des Innenstadtdialogs auf dem Opernplatz
  • aha startet Kampagne „Ist das Kunst oder kann das weg“?
  • Pressefotos finden Sie hier

Im Rahmen des Kulturdreiecks in Hannovers Innenstadt beteiligt sich aha am Innenstadtdialog. Das Kulturdreieck soll Perspektiven für die Nutzung innerstädtischer Räume entwickeln. Mit einem eigenen Format präsentieren sich Polizei, Kommunaler Ordnungsdienst und die Stadtreinigung am Freitag und Samstag, jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr, auf dem Opernplatz. Hier startet aha auch seine neue Sauberkeitskampagne „Ist das Kunst oder kann das weg?“.

Unter dem Motto: „Sicherheit – Ordnung – Sauberkeit: In einer lebenswerten Stadt“ bieten Polizei, Kommunaler Ordnungsdienst und die Stadtreinigung ein buntes Programm für Groß und Klein aus Information, Beteiligung und Unterhaltung mit dem Ziel, den Dialog zur Zukunft der Innenstadt fortzusetzen.

„Gemeinsam mit der Polizei und aha setzt sich der Kommunale Ordnungsdienst für eine sichere und saubere Innenstadt ein“, betont Dr. Axel von der Ohe, Erster Stadtrat und Finanz- und Ordnungsdezernent. „Deshalb treten wir im Rahmen des Kulturdreiecks gemeinschaftlich auf und suchen auf dem Opernplatz das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu den Themen Sauberkeit und Ordnung.“

Die Polizei ist mit einem Infomobil, ihrem Präventionsmotorrad und einer Buttonmaschine für Kinder präsent. Dazu gibt es Auftritte der Jazz Combo des Polizeiorchesters Niedersachsen. „Wir stellen uns hier im Zentrum von Hannover gern den Fragen der Menschen. Denn Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen und der Prävention kommt hierbei eine immer größere Bedeutung zu“, sagt Detlef Hoffmann, Leiter der Polizeiinspektion Hannover.

Mit einem Quiz beteiligt sich der Kommunale Ordnungsdienst am bunten Informations- und Unterhaltungsprogramm, das von Radio Hannover live moderiert wird. Zur musikalischen Unterhaltung kann man auch sein Glück am Glücksrad versuchen, das mit kleinen Gewinnen lockt.

Die Stadtreinigung von aha informiert an ihrem Stand über „Hannover sauber!“-Aktionen zu Sauberkeit und Müllvermeidung. Hier gibt es auch Informationen zur gerade gestarteten Sauberkeitskampagne. Unter dem Motto „Ist das Kunst oder kann das weg“? werden die Themen Müll, Kunst und Kultur zusammengebracht. An der Kampagne beteiligen sich auch zahlreiche Partner aus dem Netzwerk von „Hannover sauber!“. Mit dem Hashtag #kannweg soll auf andere, frische, augenzwinkernde Art und Weise für die Themen Littering und wilder Müll sensibilisiert werden. Auch die Abfallfahndung sowie die City-Handreiniger mit E-Bikes stehen für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. An einer Meinungs-Pinnwand können saubere und weniger saubere Orte markiert werden und den Abfallfahndern konkrete Hinweise auf Verschmutzungen gegeben werden.

Die Hannoversche Kaffeemanufaktur schenkt ihren Kaffee aus einem Oldtimerbus im Mehrweg-Pfandbecher Hannoccino aus. Beworben wird hier auch der neue kleine Hannoccino-Pfandbecher. Ein Grillimbiss rundet den aha-Auftritt ab. Es gibt Bratwürste im Brötchen für einen Euro. An der mobilen Fotobox kann man sich auf originelle Weise fotografieren lassen und die Bilder gleich mit nach Hause nehmen.

Großen Andrang gibt es sicher auch bei der gemeinsamen Präsentation der Fahrzeuge von Polizei, Ordnungsdienst und Stadtreinigung. Anziehungspunkte sind sicher die E-Mobile, sowohl Pkw als auch Motorräder und Lastenfahrräder.

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen