Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Ihr Sperrmüll ist bei uns in guten Händen.

Nicht alles passt in eine normale Tonne. Deswegen gibt es bei aha den Sperrmüllservice. Wir holen schwere und sperrige Gegenstände kostenlos bei Ihnen ab.  

  • Bettgestelle 
  • Matratzen, Polster
  • Kunststoffmöbel
  • Regale
  • Schränke 
  • Sofas und Stühle
  • Tische 
  • Teppiche, Fußbodenbeläge 
  • Koffer
  • Schlitten und alte Ski
  • Möbel und Möbelteile mit nicht ausbaubarer Elektronik 
  • Elektrogeräte 
  • Baustellenabfälle 
  • Gegenstände, die mehr als 75 kg wiegen 
  • Spiegel, Glas bzw. Glasplatten 
  • Fahrzeugteile 
  • Wertstoffe (Verpackungsmüll)  
  • Asbest, Betonteile und Dachpappe 
  • Flüssigkeiten, Farbeimer und Sonderabfälle  

Stellen Sie ihre angemeldeten Sperrabfälle am Abholtag bis 6 Uhr morgens an den Fahrbahnrand.  

Bitte stellen Sie alle Holzgegenstände zusammen, weil dieser Sperrabfall in ein zweites Fahrzeug geladen wird.  

Sollte es sich um Möbel handeln, achten Sie darauf, dass sich keine Elektronik in ihnen befindet. 

Häufig landen gut erhaltene Stücke im Sperrmüll, die stattdessen in ein soziales Kaufhaus gegeben werden können.

Sperrmüll im Kreislauf

Was passiert eigentlich mit den sperrigen Gegenständen, nachdem sie abgeholt wurden? Für die guten Stücke geht es zum Recyclinghof, dort werden sie von Profis zerlegt, die genau wissen, was man wiederverwerten kann. Wertvolle Rohstoffe wie Holz oder Metall bekommen so ein neues Leben. Die Teile, die man nicht mehr gebrauchen kann, kommen in die Müllverbrennungsanlage. 

 

Vereinbaren Sie Ihren Termin kostenlos unter unserer Service Hotline (0800) 999 11 99 oder Online.

Wenn einmal wenig Zeit ist:

der Sperrabfall-Express
Weiterlesen

Pro Kopf erzeugen wir 31 kg Sperrmüll im Jahr.

Böse Überraschung: Zu früh herausgestellte Sperrabfälle können über Nacht „wachsen“, weil Menschen aus der Umgebung das gern als Einladung sehen, einfach etwas dazustellen zu können. Stellen Sie Ihren Sperrmüll deshalb lieber nicht zu früh raus. 

Safety first: Große Sperrmüllberge werden für Radfahrer und Fußgänger schnell zu gefährlichen Hindernissen. Achten Sie darauf, dass keine Verletzungsgefahr besteht.  

Bitte reinigen Sie den Gehweg nach der Abholung.  

Kostenlos abgeholt werden bis zu 5 m³ Sperrabfälle. Die Gegenstände dürfen nicht länger als 2 m sein oder mehr als 75 kg wiegen. Alternativ können Sie bis zu 1 m³ Sperrabfälle täglich kostenfrei auf unseren Wertstoffhöfen abgeben. Größere Menge nehmen die Deponien gegen Gebühr an. Bei Fragen wenden Sie sich gern an unsere kostenlose Service-Hotline unter (0800) 999 11 99. Wir können sicher weiterhelfen!  

Auch wenn man aus dem alten Möbelstück noch den einen oder anderen Rohstoff herausziehen kann, das Zerlegen ist aufwendig. Sind Schrank, Tisch, Sessel, Stuhl oder das Bettgestell noch gut in Schuss, ist es besser, sie direkt weiterzugeben, indem man sie verkauft oder verschenkt. Oft gibt es jemanden, der sich noch darüber freuen würde. Aussortierte Gegenstände lassen sich beispielsweise im Internet bei www.hannoverteilt.de hochladen und zur Abholung anbieten. Selbst wenn die Möbel vielleicht schon hier und da eine kleine Macke haben, für den einen oder anderen Hobby-Handwerker ist das kein Problem.

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen