Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA
Andreas Baake, Deponieleiter Wunstorf-Kolenfeld

"That`s the way…aha…aha…I like it!"

 

Mit dem gleichnamigen 70er-Jahre-Hit der US-Popgruppe „KC & The Sunshine Band“ fasst Andreas Baake seine Erfahrungen bei aha zusammen. „Niemand kann allein alles! In meiner 26-jährigen Betriebszugehörigkeit durfte ich viele großartige Menschen kennenlernen und auch heute noch täglich von deren Erfahrungen und Wissen zehren. Wie auch sonst im Leben gilt hier für mich: Immer von den Besten lernen!“

 

Interview

Was zeichnet aha als Arbeitgeber aus?

Ich möchte für mich und meine Familie eine gewisse Sicherheit – in meinem privaten Lebensumfeld, als auch für den erarbeiteten Lebensstandard. aha hat mir stets individuell die Möglichkeit gegeben, mein (Privat-)Leben so zu gestalten, wie es meine jeweilige Lebenssituation ergab. Egal, ob es um längere Fernreisen, ein jahrelanges sehr zeitintensives Hobby, oder den nun für mich mittlerweile gewünschten und gestiegenen, qualitativen Arbeitsanspruch geht. Das weiß ich gerade heute sehr zu schätzen!

Was schätzen Sie besonders an Ihrem Team?

In meinem Arbeitsbereich bin ich derzeit für etwa fünfzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich. Viele von ihnen sind Quereinsteiger mit unterschiedlichsten Berufsbildern, Voraussetzungen und Eigenschaften. Auch charakterlich kann man davon ausgehen, dass nicht alle gleich ticken. Ich mag die Diversität, die sich in so einer großen Gruppe abzeichnet und die daraus resultierende Notwenigkeit, meinen Möglichkeiten entsprechend, individuell auf den jeweiligen einzugehen, um an das gewünschte Ziel zu kommen. Als etwas abgelegener Betrieb im Westen der Region Hannover pflegen wir aus meiner Sicht ein besonders familiäres und persönliches Verhältnis zueinander.

Was macht Ihre Arbeit einzigartig?

Kein einziger Tag gleicht dem anderen. Das Arbeitsspektrum ist so vielfältig und zum großen Teil nicht vorhersehbar, dass jeder Tag aufs Neue seine individuelle Herausforderung mit sich bringt. Dieses erfordert eine gewisse Flexibilität und die Voraussetzung, sich stetig Dinge, mit denen man in der Vergangenheit noch nicht konfrontiert war, eigenständig zu erarbeiten. Es ist, wie so oft, eine Frage des eigenen Anspruchs und der Herangehensweise. Ist man kein „Überzeugungstäter“ und möchte möglichst unkompliziert durch den Tag kommen, sollte man sich wohl besser einen anderen Arbeitsplatz aussuchen. 

Welche Beitrag leistet der Standort Wunstorf-Kolenfeld, um aha als Unternehmen voranzutreiben?

Ich sehe die Arbeit in unserem Deponiebetrieb, wie auch alle weiteren Betriebsteile, nur als einen Teil vom Ganzen. Ein einziges Zahnrad bringt noch lange keine Maschine zum Laufen! Wenn wir gemeinschaftlich alle an einem Strang ziehen und auch bereit sind, einmal rechts und links abseits der persönlichen, eigenen Arbeit zu schauen, um vielmehr das Ganze zu sehen, haben wir die Möglichkeit, zu einem guten Gesamtergebnis zu kommen. Hierfür geben wir an jedem Arbeitstag unser Bestes. Im Sinne des Betriebes, aber auch im Dienste aller Bürgerinnen und Bürger der Region Hannover.

Erfahre mehr über unsere anderen Mitarbeiter

NEUGIERIG GEWORDEN?

DAS TEAM AHA FREUT SICH AUF IHRE BEWERBUNG.

Zu den Stellenanzeigen

Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen