Abfall ABC

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

Elektrogeräte

(Kettensäge mit Elektromotor)


Können Sie hier entsorgen:

Wertstoffhof

Abgabe von Elektrogeräten:

Am 1.12.2018 traten Anpassungen des Elektro- und Elektronikgesetzes inkraft, die Änderungen bei der Annahme von Elektrogeräten erforderten. Die Sammlung der Elektrogeräte muss in verschiedenen Gruppen in getrennten Containern erfolgen. Die Bereitstellung dieser Container erfordert zusätzlichen Platz auf der Wertstoffhöfen. Da dieser nicht überall zur Verfügung steht, können Elektro-Großgeräte (wie Waschmaschine oder Kühlschrank) seit Dezember 2018 nur noch auf den Deponien in Hannover (Lahe), Burgdorf und Kolenfeld sowie auf den Wertstoffhöfen Schörlingstraße (Hannover), Bissendorf und Sehnde abgegeben werden (max. 2 Großgeräte pro Tag). Elektro-Kleingeräte können Sie weiterhin auf allen Wertstoffhöfen entsorgen.

Pro Tag können zwei Großgeräte und eine haushaltsübliche Menge an Kleingeräten abgegeben werden, größere Mengen nehmen nur die Deponien in Burgdorf und Wunstorf an.

Bitte denken Sie daran, vor der Entsorgung ggf. Ihre persönlichen Daten zu löschen.

Abholung von Elektrogeräten
Nach Terminanmeldung beim aha-Service, Tel: 0800 999 11 99, holt aha Großgeräte vom Grundstück ab. Bitte stellen Sie das Gerät in kürzester Entfernung zum Fahrbahnrand bzw. zum nächstmöglichen Halteplatz des Entsorgungsfahrzeuges ab. Kostenpflichtige Plaketten gibt es auf den Wertstoffhöfen und bei vielen Bürgerbüros.

Aktuelle Infos – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Alle Grüngut-Annahmestellen sind wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Auch die Grüngut-Annahmestelle in Seelze/Döteberg öffnet seit Mittwoch, 1. Juli, wieder zu den gewohnten Zeiten.
  • Ab Samstag, den 20. 06. erhalten Sie auf den Wertstoffhöfen der Deponien unsere Hannoversche Blumen- und Pflanzenerde (100% torffrei) in Säcken.
  • Alle Wertstoffhöfe sind geöffnet. Die bisherige Kennzeichenregelung entfällt.
  • Auf den Wertstoffhöfen können bis auf Weiteres keine Säcke ausgegeben werden.
  • In einigen Gebieten sind wegen des hohen Aufkommens keine Neuanmeldungen von Sperrabfall möglich. Wir bitten um Geduld!
  • Das Kundenzentrum ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln und tragen Sie eine Maske!
  • Die Rückgabe von Restabfallsäcken bzw. Gutscheinen ist im Kundenzentrum und im Sachgebiet Gebühren (Karl-Wiechert-Allee 76 A, 5. Etage, Zutritt nur mit Maske)  oder durch Rücksendung per Post möglich.
  • Die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.
  • Kompost, Gartenerde und Rindenmulch sind auf den Deponien kostenpflichtig erhältlich. Die Abgabe von kostenlosem Kompost ist bis auf weiteres nicht möglich,

Mehr Infos finden Sie hier.