Technische/r Sachbearbeiter/in

Im Sachgebiet 3.4 (Deponiebetrieb) in Lahe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als                           

technische/r Sachbearbeiter/in (m/w/i/t)

zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach der EG 9a TVöD.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Unterstützung bei Planung und Leitung von Projekten zur Nachsorge der 3 Deponien (Burgdorf, Lahe, Kolenfeld) 
  • Monitoring und Instandhaltung der deponietechnischen Anlagen gem. DepV (Sickerwasser, Straßen, Grünflächen, Gaseinrichtungen, Kläranlagen und  Aufbereitungsanlagen) 
  • Genehmigungsmanagement für das SG 3.4 
  • Überwachung der bestehenden Genehmigungen auf Aktualität 
  • Überwachung des GAK für den Bereich 3.4 
  • Erstellung und Koordination von Änderungsanzeigen 
  • Erstellung und Koordination von BImSchG-Anträgen 
  • Selbständiges Durchführen von Beschaffungsprozessen für das SG 3.4 
  • Leistungsverzeichnisse erstellen für Beschaffungen über 25.000 € 
  • Beschaffungsvorgänge auslösen, durchführen und Vergabevermerke verfassen 
  • Abstimmung mit Einkauf und Rechnungsprüfungsamt


Erforderliche Fachkenntnisse:

  • Meisterqualifikation im Bereich der Umwelttechnik 
  • vertieftes Fachwissen (Vorschriften und Regelwerk) auf den Gebieten des Arbeitsschutzes, der Entsorgungswirtschaft und des Umweltschutzes 
  • fundiertes technisches Fachwissen 
  • gute Anwenderkenntnisse in MS-Office 
  • methodische und didaktische Kenntnisse 
  • Fahrerlaubnis Klasse B


Erforderliche Fähigkeiten:

  • strategisches und unternehmerisches Denken sowie kooperativer und leistungsorientierter Führungsstil 
  • komplexe Zusammenhänge und Positionen nach innen und außen überzeugend darstellen 
  • Loyalität und Teamfähigkeit 
  • Ressourcenbewusstsein 
  • Organisationskompetenz 
  • Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit 
  • soziale und persönliche Kompetenz 
  • fachlich und methodisch-didaktische Fähigkeiten 
  • Belastbarkeit, insb. auch im Hinblick auf termingebundene Tätigkeiten 
  • persönliches Engagement und Flexibilität


Der Stelleninhaber ist verantwortlich für die korrekte und fristgerechte Erledigung seiner Aufgaben, die Einhaltung der einschlägigen aktuellen Gesetze, Verordnungen und Regelwerke sowie verbandsinterne Regelungen.

Die Bereitschaft zur Rufbereitschaft und bei gegebenen Anlässen Dienst an Wochenenden zu übernehmen sowie Überstunden zu leisten, wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der Bestenauslese bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt

Die Stelle ist Teilzeit geeignet, sofern zwei Teilzeitkräfte den Arbeitszeitrahmen auf der vakanten Stelle dauerhaft gemeinsam ganztägig ausfüllen, d.h. der Dienstbetrieb und die Erreichbarkeit während der gesamten Arbeitszeit sichergestellt werden und sich die Anwesenheit der Teilzeitkräfte nicht wesentlich überschneidet.

Es wird erwartet, dass eine ausreichend qualifizierte Bewerbung mit Lebenslauf und persönlichen Unterlagen eingereicht wird.

Für Rückfragen zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Veenker unter der Telefonnummer 0511/9911 - 40560; zu Fragen der Bezahlung das Sachgebiet Personal Frau Bartnik unter der Telefonnummer 0511/9911-47806 zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 23.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 131/2018 SG 3.4 –  techn. Sachbearbeiter/in (w/m/i/t) an (aha – Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee 60c, 30625 Hannover) das Sachgebiet Personal und Organisation - SG 0.1.1 – oder per Mail an personal(at)aha-region.de zu richten.

Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage: https://www.aha-region.de/service/stellenanzeigen/