Kfz-Mechatroniker Schwerpunkt Nutzfahrzeuge

Im Sachgebiet 1.3 (Fahrzeugwerkstatt/KWA) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Kfz-Mechatroniker (m/w/d)
(mit Schwerpunkt Nutzfahrzeuge)

befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 6 TVöD.

Tätigkeitsprofil:

Selbständige Durchführung von Reparaturen, Wartungen und Instandhaltungsarbeiten, vorwiegend an LKW und Kehrmaschinen verschiedener Hersteller. Hierzu gehören u. a. die Aufnahme und Diagnose von Fehlern und Störungen sowie deren Behebung samt Mess- und Einstellarbeiten, Arbeiten an Bremsanlagen, die Durchführung von Funktionsprüfungen und die Mitwirkung bei gesetzlichen Untersuchungen.

Anforderungsprofil:

Fachliche Erfordernisse…  

  • Abgeschlossene Ausbildung als Kfz-Mechatroniker/in oder gleichwertige Berufsausbildung 
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen auf dem Sektor Kraftfahrzeugtechnik und –elektrik im Nutzfahrzeugbereich 
  • Wünschenswert sind mehrjährige Berufserfahrung und umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Nutzfahrzeugtechnik 
  • Wünschenswert ist der Führerschein der Klassen C/CE, mindestens aber der Führerschein Klasse B, zuzüglich der innerbetrieblichen Überprüfung/Einweisung zum sicheren Führen von Lastkraftwagen bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen. 
  • Vorteilhaft sind die Befähigungen zur Durchführung von Sicherheitsprüfungen (SP) und Abgasuntersuchungen (AU) sowie Arbeiten nach Unfallverhütungsvorschriften (UVV) bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen.

Persönliche Erfordernisse… 

  • Einsatzbereitschaft, Team- und Kooperationsfähigkeit 
  • selbstständige Arbeitsweise 
  • persönliches Engagement/Flexibilität 
  • kundenorientiertes Verhalten und Handeln 
  • körperliche Belastbarkeit (dies beinhaltet u.a. Arbeiten unter Einwirkung von Lärm, Arbeiten mit Filtermasken, Arbeiten in engen Räumen; Tragen/Heben von Lasten, Arbeiten in Zwangshaltungen)


Aufgrund der Lärm- und Staubbelastung ist das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung erforderlich (z.B. Filtermasken, Arbeitskleidung).

Als Einsatzort ist die Fahrzeugwerkstatt der KWA vorgesehen. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zum Einsatz in der Zentralwerkstatt sowie den Fahrzeugwerkstätten auf allen anderen Betriebsstätten / Deponien vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zur Schicht-/Sonderdiensten (Früh-, Spät-, Wochenenddienste) sowie im Rahmen des Winterdienstes Rufbereitschaft und Überstunden zu leisten, wird vorausgesetzt.

Die Stelle ist Teilzeit geeignet, sofern zwei Teilzeitkräfte den Arbeitszeitrahmen auf der vakanten Stelle dauerhaft gemeinsam ganztägig ausfüllen, d.h. der Dienstbetrieb und die Erreichbarkeit während der gesamten Arbeitszeit sichergestellt werden und sich die Anwesenheit der Teilzeitkräfte nicht wesentlich überschneidet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der Bestenauslese bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Auf Wunsch versuchen wir Ihnen die Gelegenheit zur Probearbeit zu ermöglichen.

Für Rückfragen zum Tätigkeitsfeld stehen Ihnen Frau Krone als Werkstattleitung unter der Rufnummer 9911/47930 oder Herrn Huschke als Meister unter der Rufnummer 9911/47939 zur Verfügung.
Zu Fragen der Bezahlung steht Ihnen das Sachgebiet Personal- und Organisation – Frau Gieseking – unter der Telefonnummer 9911/41780 zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 20.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 141 / 2018 SG 1.3 Kfz-Mechatroniker (m/w/d) (Schwerpunkt Nutzfahrzeuge) an (aha – Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee 60c, 30625 Hannover) das Sachgebiet Personal- und Organisation - SG 0.1 – oder an personal(at)aha-region.de zu richten.