Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Im Sachgebiet 3.4.12 (Wertstoffhof der Deponie Burgdorf) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)

zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 6 TVöD.

Von der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber wird zum einen erwartet, dass sie / er eine ausgeprägte Flexibilität und Mobilität im Hinblick auf wechselnde Einsatzorte (auf verschiedenen Wertstoffhöfen der Deponien) aufweist und darüber hinaus die Fähigkeit besitzt, in einem Team zu arbeiten. Es wird ein hohes Maß an Eigenverantwortung vorausgesetzt.

Zum Tätigkeitsfeld gehören unter anderem:

  • Die Verantwortung für die Organisation der Arbeitsabläufe im Bereich des Wertstoffhofes. Dies beinhaltet die Eingangsprüfung der angelieferten Abfälle, Überwachung der Einhaltung von Sortiervorgaben, Umsetzung neuer Sortiervorgaben und satzungsrechtlicher Vorschriften, Beseitigung von illegal abgelagerten Abfällen im Außenbereich sowie deren Einsortierung gemäß der Sortierkriterien. Das Reinigen der Pressbehälter gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum. Der Stelleninhaber ist verantwortlich für die Ordnung und Sauberkeit auf dem Wertstoffhof einschließlich des Abstreuens und der Schneeräumung im Winter.
  • Mitwirkung beim Containerwechsel im Hinblick auf die Betriebssicherheit, sowie das Öffnen und Schließen der Abdecksegmente an den Containern
  • Annahme und Zuordnung von Elektroaltgeräten gem. der Elektroaltgeräteverordnung. Ordnungsgemäße Lagerung von angelieferten Geräten. Hierzu gehört das Verbringen von Kleingeräten in Gitterboxen und das Befüllen von Großbehältern mit Elektrogroß-, Kühl- und Bildröhrengeräten


Der Arbeitsbereich ist durch fachliche Kenntnisse zur Abfallwirtschaft und dem Umgang mit Schadstoffen geprägt und erfordert aufgrund intensiver Kundenkontakte ein ausgeprägtes Geschick im Umgang mit Kunden. Insbesondere werden Wendigkeit, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen vorausgesetzt, um den Zielsetzungen von aha zum Dienstleistungscharakter dieser Tätigkeit und der hierfür erforderlichen Kundenorientierung Rechnung tragen zu können.

Voraussetzungen für die Ausübung der v.g. Tätigkeit ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bzw. zur / zum Ver- und Entsorger/in, sowie die Fahrerlaubnis der Klasse B.

aha setzt sich für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Um den Anteil von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen zu erhöhen, sind die Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aus gesundheitlichen Gründen daran gehindert sind, ihren derzeitigen Arbeitsplatz jetzt und langfristig auszuführen, werden ausdrücklich befürwortet.

Fragen zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne der zuständige Deponieleiter, Herr Beck, unter der Rufnummer (0511) 9911 - 34641. Personal- und vergütungsrechtliche Fragen richten Sie bitte an Frau Bartnik, Rufnummer (0511) 9911 - 47806.

Bewerbungen sind bis zum 08.12.2019 unter Angabe der Kennziffer 122/2019 SG 3.4.12 –Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft an personal@aha-region.de oder an aha – Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl- Wiechert-Allee 60c, 30625 Hannover, Sachgebiet Personal und Organisation - SG 0.1 – zu richten. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage: www.aha-region.de/service/stellenanzeigen/.