Betriebshandwerker/innen

Im Sachgebiet 3.2 (Mechanisch-Biologische Restabfallbehandlungsanlage - MBA Lahe) sind vier Stellen als

Betriebshandwerkerin / Betriebshandwerker (m/w/i/t)

zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 7 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst alle anfallenden Reparatur-, Wartungs-, Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten in der Mechanisch-Biologischen Restabfallaufbereitungsanlage (MBA) inklusive der Abluftbehandlung, der Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen.
Schwerpunkt der Tätigkeiten wird u.a. in den Anlagenteilen Vergärung, Entwässerung, Biogaserzeugung, Nachrotte, Belüftung, Abluftbehandlung sein.

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung als z.B. Maschinenschlosser, Industriemechaniker, Elektroanlageninstallateur 
  • einschlägige Erfahrungen in der Überwachung und Reparatur von Aggregaten und Fördertechniken im Bereich Vergärungsanlagen. Betrieb, Wartung und Reparatur der Dampfkesselanlage, der Pumpen und Presseinrichtungen sowie Wartung der messtechnischen Einrichtungen, Ventile und Schieber 
  • Erfahrungen im Lüftungsbau, Mess-Steuer und Regeltechnik (SPS), der Sicherstellung von Ex.-Schutz bei der Gasübernahme/Lieferung sowie in der thermischen Abluftbehandlung 
  • EDV-Kenntnisse, Standart-Software unter MS-Windows 
  • Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Belastbarkeit


Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist erforderlich.

Die Bereitschaft, im Schichtdienst inkl. Samstagsdienst und in 24-Std. –Rufbereitschaft tätig zu sein, bei gegebenen Anlässen Dienst an Sonn- und Feiertagen zu übernehmen sowie Überstunden zu leisten, wird vorausgesetzt.

Die Stelle ist Teilzeit geeignet, sofern zwei Teilzeitkräfte den Arbeitszeitrahmen auf der vakanten Stelle dauerhaft gemeinsam ganztägig ausfüllen, d.h. der Dienstbetrieb und die Erreichbarkeit während der gesamten Arbeitszeit sichergestellt werden und sich die Anwesenheit der Teilzeitkräfte nicht wesentlich überschneidet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der Bestenauslese bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Es wird erwartet, dass eine ausreichend qualifizierte Bewerbung mit Lebenslauf und persönlichen Unterlagen eingereicht wird.

Der Bewerber muss teilweise unter Atemschutzausrüstung (G26/3-tauglich) schwere körperliche Arbeit verrichten und auf Laufstegen, Gerüsten und Leitern arbeiten (G41-tauglich).

Für Rückfragen zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Middendorf unter der Telefonnummer 0511/9911-47900 und/oder Herr Menßen unter 0511 / 9911 - 47957 zur Verfügung; für Fragen zum Besetzungsverfahren oder zur Bezahlung steht Ihnen das Sachgebiet Personal- und Organisation – Frau Bartnik– unter der Telefonnummer 0511 / 9911-47806 zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 23.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 135/2018 SG 3.2 / Betriebshandwerker/in (m/w/i/t) an (aha – Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee 60c, 30625 Hannover) das Sachgebiet Personal- und Organisation - SG 0.1  oder an personal(at)aha-region.de zu richten.

Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage: https://www.aha-region.de/service/stellenanzeigen/