Nützliche Tipps

Für frostige Zeiten

So friert der Abfall nicht fest

  • Feuchte oder nasse Abfälle locker in Zeitungspapier gewickelt in die Tonne geben.
  • Einige Zweige, etwas Pappe oder zerknülltes Zeitungspapier auf dem Boden der Gefäße wirken Wunder.
  • Am besten ist ein frostsicherer Standplatz für die Mülltonne, z.B. in der Garage oder im Keller.

So kann das Schmelzwasser abfließen

  • Wenn Gullis eingefroren sind, kann das Schmelzwasser bei einsetzendem Tauwetter nicht abfließen und beispielsweise in Kellerräume laufen. Halten Sie deshalb bitte die Gullis sauber, schnee- und eisfrei.
  • Splitt und Sand verhindern den Abfluss des Schmelzwassers. Bei Tauwetter bitte immer aufkehren!

So kann ein Feuer schnell gelöscht werden: Bitte halten Sie Hydranten unbedingt schnee- und eisfrei!

Folgende Maßnahmen und Entscheidungen haben wir aufgrund der aktuellen Situation getroffen – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Das aha Kundenzentrum in der City sowie die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Wertstoffhöfe im gesamten Regionsgebiet bleiben bis auf Weiteres zu.
  • Deponien sind auf unbestimmte Zeit für Privatpersonen geschlossen. Gewerbebetriebe können weiter auf den Deponien anliefern.
  • Vereinbarte Sperrmülltermine werden bedient, neue Termine werden nicht vergeben.
  • Zurzeit sind keine Containerbestellungen möglich.
  • Schadstoffannahmestelle auf der Deponie Lahe geschlossen.
  • Klein- und Privatkunden können keinen Kompost, Gartenerde oder Rindenmulch auf den Deponien abholen.
  • Säcke der putzmunter-Sammelaktion können über die Müllmelde-App gemeldet werden.
  • Grüngut-Annahmestellen bleiben ab sofort bis auf Weiteres geschossen.
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.

Ausführlichere Informationen zur aktuellen Lage bekommen Sie hier.