Sichere Radwege

Geräumte Fahrradwege von A-Z

In Zusammenarbeit mit dem ADFC wurden mehr als 250 Kilometer Radwege ausgewählt, die auch im Winter stark befahren werden. Diese Radwege haben erste Priorität und werden auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (z.B. am Wochenende) geräumt. Im Bedarfsfall kann hier auch Salz eingesetzt werden.

Tipp: Bei länger anhaltenden Schneefällen besteht die Gefahr, dass der Schnee vom Räumen der Straßen auf den Radwegen abgelegt wird. Viele Radwege sind dann unpassierbar. In solchen Fällen können Radfahrer auf die Fahrbahn ausweichen.

  • Abelmannstraße
  • Aegidientorplatz
  • Altenbekener Damm
  • Am Pferdeturm
  • Am Soltekamp von Badenstedter bis Im Born
  • Arthur-Menge-Ufer
  • Badenstedter Straße
  • Berckhusenstraße
  • Berliner Allee
  • Beuermannstraße
  • Blumenauer Straße
  • Bödekerstraße
  • Bornumer Straße
  • Brabeckstraße
  • Brückstraße von Abelmannstr. bis Schützenallee
  • Brühlstraße
  • Celler Straße von Klagesmarkt bis Hamburger Allee
  • Culemannstraße
  • Deisterstraße
  • Egestorffstraße
  • Emmichplatz
  • Eulenkamp
  • Falkenstraße
  • Fenskestraße von Guts-Muths bis Schulenburger
  • Ferdinand-Wallbrecht-Straße
  • Friedrichswall
  • Großer Kolonnenweg
  • Guts-Muths-Straße
  • Haltenhoffstraße von E-Damm bis Herrenhäuser Kirchweg
  • Hamburger Allee
  • Hans-Böckler-Allee
  • Herrenhäuser Straße bis Haltenhoffstraße
  • Hildesheimer Straße von Aegi bis Wilkenburger Straße
  • Hohenzollernstraße von Bödekerstr. bis Emmichplatz
  • Kirchröder Straße
  • Königsworther Platz
  • Königsworther Straße
  • Lavesallee
  • Leibnizufer
  • Lindemannallee
  • Lister Kirchweg
  • Marienstraße
  • Misburger Straße
  • Niedersachsenring von Vahrenwalder bis Ferd.-Wallbrecht-Straße
  • Otto-Brenner-Straße
  • Peiner Straße von Hildesheimer bis Hoher Weg
  • Philipsbornstraße
  • Ritter-Brüning-Straße von Auestraße bis Stadionbrücke
  • Sahlkamp
  • Sallstraße
  • Scheidestraße
  • Schiffgraben
  • Schulenburger Landstraße bis Beneckeallee
  • Schützenallee
  • Schwarzer Bär
  • Spinnereistraße
  • Stadionbrücke
  • Stresemannallee
  • Tiergartenstraße von Kirchröder Straße bis Brabeckstraße
  • Vahrenwalder Straße von Sahlkamp bis Hamburger Allee
  • Wallensteinstraße
     
     

Aktuelle Infos – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Ab Samstag, 1. August, wird die Sackausgabe bzw. der Sackverkauf auf den Wertstoffhöfen wieder aufgenommen.
  • Containerbestellung: Der reduzierte Mehrwertsteuersatz wird nach dem Bestellen automatisch berechnet.
  • Alle Wertstoffhöfe und Grüngut-Annahmestellen sind wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.
  • Auf den Wertstoffhöfen der Deponien erhalten Sie unsere Hannoversche Blumen- und Pflanzenerde (100% torffrei) in Säcken.
  • In einigen Gebieten sind wegen des hohen Aufkommens keine Neuanmeldungen von Sperrabfall möglich. Wir bitten um Geduld!
  • Das Kundenzentrum ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln und tragen Sie eine Maske!
  • Die Rückgabe von Restabfallsäcken bzw. Gutscheinen ist auf den Wertstoffhöfen (wieder seit 1. August), im Kundenzentrum und im Sachgebiet Gebühren (Karl-Wiechert-Allee 76 A, 5. Etage, Zutritt nur mit Maske)  oder durch Rücksendung per Post möglich.
  • Die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.
  • Kompost, Gartenerde und Rindenmulch sind auf den Deponien kostenpflichtig erhältlich. Die Abgabe von kostenlosem Kompost ist bis auf weiteres nicht möglich.

Mehr Infos finden Sie hier.