Stadtreinigung und Winterdienst

Hannover ist sauber!

In Hannover sorgen rund 250 aha-Straßenreinigungskräfte für eine saubere Stadt.
aha reinigt in folgenden städtischen Bereichen:

  • öffentliche Straßen
  • Radwege
  • Straßenbegleitgrün
  • Baumscheiben
  • City-Fußgängerzone
  • viele öffentliche Plätze und
  • öffentliche Wertstoffcontainer-Standorte (Wertstoffinseln).

Außerdem leeren und reparieren die aha-Straßenreinigungskräfte die 5.000 öffentlichen Abfallbehälter.

Reinigung nach Verschmutzungsgrad

Die Reinigung der hannoverschen Straßen erfolgt nach Verschmutzungsgrad. Viel befahren, hoher Fußgängerverkehr, Wohnstraße etc., je nach Verschmutzung wird für jede öffentliche Straße die Häufigkeit der Reinigung festgelegt: von 14-täglicher bis täglicher Reinigung. Entsprechend sind dann auch die Reinigungsgebühren von den Eigentümern/innen der angrenzenden Grundstücke zu zahlen. Zu den Straßenreinigungsgebühren 

aha-Teams in Ihrem Viertel

Die Mitarbeiter/innen der Stadtreinigung arbeiten in festen Reinigungsteams. Diese sorgen eigenverantwortlich in ihren Reinigungsbereichen für Sauberkeit. Dank dieser festen Einsatzgebiete wird zusätzlich eine Beziehung zum jeweiligen Stadtviertel und seinen Bewohnern/innen geschaffen – mit dem Ergebnis einer noch höheren Reinigungsqualität

Aktuelle Infos – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Alle Wertstoffhöfe sind geöffnet. Bitte beachten Sie die Kennzeichenregelung (gültig bis einschließlich Samstag, 30. Mai): An geraden Kalendertagen dürfen nur Fahrzeuge anliefern, deren Kennzeichen auf eine gerade Ziffer enden. Am 30. April z.B. ein Auto mit dem Kennzeichen H-X 0002. An ungeraden Kalendertagen dürfen nur Fahrzeuge mit einer ungeraden Endziffer auf dem Kennzeichen anliefern - es gilt das Autokennzeichen.
  • In einigen Gebieten sind wegen des hohen Aufkommens keine Neuanmeldungen von Sperrabfall möglich. Wir bitten um Geduld!
  • Das Kundenzentrum ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln und tragen Sie eine Maske!
  • Die Rückgabe von Restabfallsäcken bzw. Gutscheinen ist im Kundenzentrum und im Sachgebiet Gebühren (Karl-Wiechert-Allee 76 A, 5. Etage, Zutritt nur mit Maske)  oder durch Rücksendung per Post möglich.
  • Die Grüngut-Annahmestellen sind zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Ausnahme: Die Grüngut-Annahmestelle in Seelze/Döteberg bleibt geschlossen. 
  • Die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Privatkunden können keinen Kompost, Gartenerde oder Rindenmulch auf den Deponien abholen.
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.
     

Mehr Infos finden Sie hier.