Newsmeldung

Entdeckertag wieder ein großer Erfolg

09.09.2019
  • Über 3000 Menschen kommen auf den Monte Müllo nach Lahe 
  • Starke Nachfrage nach Hannoccino-Becher auf dem Opernplatz

Mehr Wissen, weniger Müll – unter diesem Motto war aha auch in diesem Jahr wieder beim Regionsentdeckertag dabei. Über 3000 Besucherinnen und Besucher stürmten den Gipfel des Monte Müllo, des Müllbergs der Abfallwirtschaft Region Hannover im Stadtteil Lahe. Auch der Stand des umweltfreundlichen Pfandbechers Hannoccino auf dem hannoverschen Opernplatz war ein voller Erfolg.

aha beteiligte sich in diesem Jahr zum 16. Mal mit einem Tag der offenen Tür auf der Deponie Hannover am Entdeckertag der Region Hannover, gemeinsam mit der EEW, Energy from Waste Hannover GmbH, dem Betreiber der Müllverbrennungsanlage.

Drei Shuttlebusse fuhren die Gäste, die mit PKW oder Stadtbahn anreisen, von der Bushaltestelle auf dem Parkplatz des A2-Centers in der Opelstraße auf das Deponiegelände und zurück. Der Moorwaldweg war in der Zeit von 10 bis 18 Uhr hinter der Zufahrt zum Altwarmbüchener See für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Radfahrer konnten passieren und konnten ihre Räder auf dem Fahrradparkplatz auf der Deponie abstellen.

Programm auf der Deponie Hannover: 

  • Auf dem Festplatz neben dem Bioabfallkompostwerk (BAK):

    • Infostand von aha für Wissens-Aktionen und für die gemeinsame Präsentation von Untersuchungen aus den Laboren des Sonderabfallzwischenlagers und der Kläranlage. 
    • EEW stellt ein Infomobil auf. 
    • Werk-statt-Schule: Themenwerkstätten Kompostierung (Schwerpunkt: Tiere im Kompost, Umsetzungsprozesse) und Plastik 
    • Politik zum Anfassen: Wissensstele, Fragen-Antwort-Spiel zur Kreislaufwirtschaft 
    • BIU: Papierschöpfen 
    • Präsentation von Erklär-Videos zu Stoffkreisläufen in den Abfallbehandlungsanlagen auf der Deponie Hannover in einem eigenen Zelt 
    • Sandberg mit Spielzeug, Hüpfburg und Spielgeräte für die Kleinen, umrahmt von Strandliegen 
    • 2 Aktionen für Kinder und Jugendliche (Bungee Run und Astrotrainer) 
    • Fa. Ruko, Gaststätte zur Eiche in Broß-Buchholz, richtet an diesem Tag die Bewirtung aus 
    • Die Brassberries sorgen von 11:30 bis 15:30 Uhr für den musikalischen Rahmen

  • Die aha- Fahrzeugschau zeigt Kehrmaschinen, einen alten und neue Müllwagen und die Elektro-Zugmaschine Wärme to go 
  • Ein Rundtourbus bringt alle Gäste, die nicht zu Fuß gehen wollen, auf den Nordberg und zurück 

  • EEW: Führungen in der Müllverbrennungsanlage 
  • BAK: 3 Bullis fahren mit Besuchern durch die Anlage und zeigen, was mit den Bioabfällen passiert
  • MA: Führungen mit Einblick in die Aufbereitungshalle 
  • Nordberg: 

    • Gäste können den Berg zu Fuß besteigen oder mit dem Bus fahren 
    • Bewirtungsstation, Biertischgarnituren zum Verweilen 
    • Musik: Gruppe Brassberries 
    • 1-2 Spielangebote (Sumo Wrestling und Kletterberg) für Kinder 
    • 4 MitarbeiterInnen als Ansprechpartner
    • Der Polizei-Hundesport-Verein bietet um 14 und um 15 Uhr Vorführungen an

  • SO-Berg:  Vier Mountainbike-Touren mit Guide über und um den Deponieberg starten um 11, 13, 15 und 17 Uhr. aha stellt 10 Mountainbikes und 4 Elektro-Mountainbikes zur Verfügung. Eigene Mountainbikes dürfen genutzt werden.