Newsmeldung

Bargeldlos bezahlen auf Wertstoffhof

22.12.2020
  • Pilotprojekt startet auf Wertstoffhof Neue-Land-Straße
  • Jetzt auch Bezahlung mit Karte oder Handy möglich

Immer mehr Verbraucher zahlen heute bargeldlos. Deshalb startet die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) ein Pilotprojekt, um auch auf den Wertstoffhöfen diese kundenfreundliche und gerade auch in Pandemie-Zeiten hygienische Zahlungsart zu testen. Ab sofort können auf dem Wertstoffhof Groß-Buchholz in der Neue-Land-Straße die Altpapiersäcke, der Restabfallzusatzsack oder die Entsorgungsplaketten für Elektro-Großgeräte bargeldlos erworben werden.

Beim Bezahlprozess reicht es aus, NFC-fähige Karten dicht an das Kartenlesegerät zu halten. Ältere Karten müssen wie gewohnt in den Leseschlitz geschoben werden. Es werden alle Debit- und Kreditkarten inklusive der girocard, der ehemaligen EC-Karte, akzeptiert. Auch die Zahlung per Handy ist möglich, NFC-fähige Smartphones brauchen nur an den oberhalb des Displays platzierten Kontaktlosleser gehalten werden, um den Bezahlvorgang abzuschließen.

Sollte sich das Projekt bewähren, wird aha eine Einführung auch auf den 20 weiteren Wertstoffhöfen prüfen.

 

Aktuelle Infos

  • Unsere Wertstoffhöfe und Deponien stehen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
  • Bitte beachten Sie, dass beim Betreten unserer Einrichtungen grundsätzlich eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung) besteht.
  • Das Kundenzentrum in der Innenstadt bleibt vorerst geschlossen.
  • Zurzeit sind keine Containerbestellung möglich.
  • Kompost, Gartenerde und Rindenmulch sind auf den Deponien kostenpflichtig erhältlich. Die Abgabe von kostenlosem Kompost ist bis auf weiteres nicht möglich.