Newsmeldung

Alle Jahre wieder:aha beim Neujahrsputz

30.12.2019
  • Straßenreinigung sorgt nach Silvester verlässlich für eine saubere City

Bereits heute ab 8 Uhr sind aha-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Laubblasgeräten und
Besen durch die Innenstadt und die Lister Meile gezogen. Mit Unterstützung von sechs
Kehrmaschinen haben sie allerlei Böllerreste, Verpackungsmüll und kaputte Flaschen entsorgt.
Aufgrund des Verbotes von Feuerwerkskörpern auf den großen Plätzen in der Innenstadt
von Hannover ist auch in dieser Silvesternacht weniger Müll zusammengekommen.
Es waren etwa 30 Kubikmeter Müll. Thomas Schwarz, aha-Geschäftsführer, war auch in
diesem Jahr mit dabei und berichtet: „Die aha-Kolleginnen und Kollegen leisten auch an
Neujahr eine tolle und vor allem wichtige Arbeit. Bis zur Mittagszeit sind die zentralen
Punkte der Innenstadt wieder sauber.“
Die aha-Mannschaft wurde auch in diesem Jahr wieder tatkräftig vom muslimischen Verein
„Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Deutschland“ unterstützt. Seit über 20 Jahren fegen dessen
Mitglieder an Neujahr Seite an Seite mit den aha-Beschäftigten. Sie sehen ihren freiwilligen
Einsatz als Bürgerengagement für die Stadt, in der sie leben.

 

Folgende Maßnahmen und Entscheidungen haben wir aufgrund der aktuellen Situation getroffen – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Das aha Kundenzentrum in der City sowie die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Wertstoffhöfe im gesamten Regionsgebiet bleiben bis auf Weiteres zu.
  • Deponien sind auf unbestimmte Zeit für Privatpersonen geschlossen. Gewerbebetriebe können weiter auf den Deponien anliefern.
  • Vereinbarte Sperrmülltermine werden bedient, neue Termine werden nicht vergeben.
  • Zurzeit sind keine Containerbestellungen möglich.
  • Schadstoffannahmestelle auf der Deponie Lahe geschlossen.
  • Klein- und Privatkunden können keinen Kompost, Gartenerde oder Rindenmulch auf den Deponien abholen.
  • Säcke der putzmunter-Sammelaktion können über die Müllmelde-App gemeldet werden.
  • Grüngut-Annahmestellen bleiben ab sofort bis auf Weiteres geschossen.
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.

Ausführlichere Informationen zur aktuellen Lage bekommen Sie hier.