Der Zweckverband

Aufbau und Aufgaben:

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) wurde zum 01. Januar 2003 durch die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover gegründet.
aha nimmt die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers in der Region Hannover wahr.

Weiterhin führt der Zweckverband für die Landeshauptstadt Hannover die Stadtreinigung und den Winterdienst durch. Der Zweckverband ist zuständig für die Wertstoffsammlung in der Region.
Der Zweckverband kann mit der Wahrnehmung weiterer Aufgaben beauftragt werden.

Der Zweckverband ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts.

Verbandsmitglieder sind die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover. Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und die Verbandsgeschäftsführerin. Die Verbandsversammlung besteht jeweils aus einem Vertreter/einer Vertreterin jedes Verbandsmitgliedes.

Der Vertreter/Die Vertreterin der Region Hannover wird von der Regionsversammlung gewählt; der Vertreter/die Vertreterin der Stadt Hannover wird vom Rat gewählt.

Die Verbandsversammlung entscheidet über die in § 8 Abs. 1 der Verbandsordnung aufgeführten Angelegenheiten.
Zum Download: Die Verbandsordnung

Dazu gehören u.a. die Richtlinien, nach denen der Zweckverband geführt wird, der Wirtschaftsplan, die Feststellung des Jahresabschlusses und die Entlastung der Verbandsgeschäftsführung sowie den Erlass, die Änderung und die Aufhebung von Satzungen und Verordnungen.

Sitzungen der Verbandsversammlung sind öffentlich.

Der Verbandsversammlung gehören folgende Mitglieder an:
Vom Rat der Landeshauptstadt Hannover gewählte Vertreterin: Erste Stadträtin Frau Sabine Tegtmeyer-Dette

aha nimmt die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers in der Region Hannover wahr.

Weiterhin führt der Zweckverband für die Landeshauptstadt Hannover die Stadtreinigung und den Winterdienst durch. Der Zweckverband ist zuständig für die Wertstoffsammlung in der Region.

Der Zweckverband kann mit der Wahrnehmung weiterer Aufgaben beauftragt werden