Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

aha fördert Kunst am Papierkorb

  • Hainhölzer Schüler leisten auch 2022 kreativen Beitrag zur Stadtsauberkeit

Abfallbehälter in neuem Design: 20 Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrganges der IGS Büssingweg haben vom 05. bis 09. Oktober 2021 zwölf graue Abfallbehälter der Stadtreinigung des Zweckverbands Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) neugestaltet. Jeder Abfallbehälter ist jetzt ein eigenes Kunstwerk. Die Aktion ist Teil von „Stadt-Werk“, einem Projekt des Jugendumweltbüros Hannover (JANUN Hannover e.V.) und dem lokalen Quartiersmanagement Hainholz. Die Künstlerin Yasemin Yilmaz und der Künstler Burhan Uzunyayla haben die Neunt- und Zehntklässler bei der Gestaltung angeleitet. Die Straßenreinigung hat heute im Beisein der Schülerinnen und Schüler, der Kunstversierten sowie der Projektkoordinatoren die ersten bunten Abfallbehälter aufgehängt.

Die aha-Stadtreinigung hat die benötigten zwölf Abfallkörbe zur Verfügung gestellt und unterstützt damit die kreative Form der Einbringung von Jugendlichen in ihr Lebensumfeld. „Die künstlerisch gestalteten Abfallbehälter tragen zur Attraktivität des Stadtteils bei. Die meisten Papierkörbe, die im Laufe der Jahre entstanden sind, hängen immer noch und spiegeln den jugendlichen Zeitgeist wider“, freut sich der Leiter der aha-Stadtreinigung Mathias Quast. aha ist überzeugt, auch mit Kreativität Menschen für die Stadtsauberkeit und Abfallvermeidung sensibilisieren zu können.

Das diesjährige Thema für das Design lautete: „Zeitschiene 2019–2021“ in Kombination mit „knalligen Farben“. Die Schülerinnen und Schüler haben das Thema frei bearbeitet und jeweils zu zweit einen Behälter mit leuchtenden Farben bemalt. Für die Gestaltung wurden Acrylfarben, Lack und Glitzerstaub verwendet. Die Schlösser zum Öffnen der Hängebehälter sowie der Boden, der zum Entleeren weggeklappt werden kann, mussten frei zugänglich bleiben.

Das Projekt „Stadt-Werk“ wird finanziert vom Quartiersmanagement Hainholz der Landeshauptstadt Hannover (Fachbereich Soziales).

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen