Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Wertstoffhof Groß-Buchholz wird vorübergehend Grüngutannahmestelle

  • Wertstoffhof Neue-Land-Straße schließt Ende des Jahres
  • Grüngut kann eingeschränkt weiterhin angeliefert werden

Ende des Jahres schließt der Wertstoffhof Groß-Buchholz an der Neue-Land-Straße, Grund sind mehrjährige Bauarbeiten in der aha-Zentrale. Um den Bürgerinnen und Bürgern der anliegenden Stadtteile trotzdem einen eingeschränkten Service bieten zu können, wird auch während der Schließung ein Grüngut-Container für die Anlieferung durch Fußgänger und Fahrradfahrer weiterhin zugänglich sein.

Am Freitag stellte aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz gemeinsam mit Johanna Starke, Bezirksbürgermeisterin für Buchholz-Kleefeld, die konkreten Pläne auf dem Gelände des Wertstoffhofes vor. „Ich freue mich, den Anliegern eine ortsnahe Entsorgung ihrer Grünabfälle anbieten zu können“, sagte aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz. „Den Wertstoffhof führen wir während der Bauphase in der aha-Zentrale als Grüngutannahmestelle weiter.“

Die Grüngutannahmestelle wird ab Januar mittwochs und freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet sein. Aufgrund des begrenzten Platzangebots ist allerdings nur eine Anlieferung durch Fußgänger und Fahrradfahrer möglich. „In den vergangenen Tagen sind viele Menschen mit der Bitte auf mich zugekommen, doch wenigstens die Anlieferung von Grünschnitt zu ermöglichen, schließlich gibt es in der Umgebung der aha-Zentrale viele Einfamilienhäuser und Kleingärten“, sagt Johanna Starke, Bezirksbürgermeisterin für Buchholz-Kleefeld. „Umso mehr begrüße ich das Angebot von aha, gerade den nicht motorisierten Bürgerinnen und Bürgern mit einer Grüngutannahmestelle entgegenzukommen.“

Das Grüngut kann in einem 33 Kubikmeter-Container mit Treppe entsorgt werden, weitere Fraktionen wie Sperrabfall oder Elektroschrott werden nicht angenommen. Auch ein Verkauf von Wertstoffhofprodukten wie Altpapiersäcken oder die Abgabe von Wertstoffsäcken findet nicht statt.

Pressefotos finden Sie hier.

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen