Pressemitteilung

Wertvolles Altpapier richtig entsorgen

10.03.2021
  • Altpapiertonne einfach und kostenlos bei aha bestellen 
  • Jeder kann einen Beitrag für die optimale Verwertung leisten

Bildmaterial steht für Sie hier zum Download zur Verfügung.

Altpapier ist kein Restprodukt, sondern eine wertvolle Ressource. Mit richtiger Mülltrennung mithilfe der vom Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) kostenlos bereitgestellten Tonne und anschließendem Recycling finden alte Bücher, Kartons oder Zeitungen ein zweites Leben und es entstehen neue Dinge, die unser Leben bereichern. Das schont die Natur und bewahrt sie für zukünftige Generationen. Wie wichtig das ist, zeigt ein Blick auf die aktuelle Entwicklung: In Hannover und der Region wirft jede Person durchschnittlich 81 Kilogramm Altpapier in nur einem Jahr weg – und in Zeiten des Lock-Downs fällt durch die vielen Online-Bestellungen sogar noch mehr Papiermüll an.

Damit diese große Menge an wertvollem Altpapier fachgerecht recycelt werden kann, ist die richtige Entsorgung das A und O. Es muss vor allem trocken und sauber bleiben. Ist es verklebt und nass, lassen sich die Papiersorten nicht mehr auseinanderhalten und wandern zwangsläufig in die Verbrennung. Ein Beispiel, das leider häufig vorkommt: Ein Versandkarton gefüllt mit Briefen, Katalogen und Papiertüten, der neben der Tonne auf der Straße im Regen steht und durchfeuchtet ist, kann leider nur noch in den Restmüll und geht damit komplett dem Wiederverwertungs-Kreislauf verloren. Mit dem korrekten Trennen und Entsorgen von Altpapier kann also jede einzelne Person ihren sinnvollen Beitrag leisten. Denn Altpapierentsorgung ist eine gemeinsame Aufgabe, für die auch aha täglich sein Bestes gibt.

Um den Einwohnerinnen und Einwohnern in Hannover und der Region bei der richtigen Altpapierentsorgung zu helfen, verteilen die Müllwerker auf ihren Touren ab sofort und bei Bedarf Informationsflyer an die Haushalte. Darin zu finden: praktische Tipps und einfache Handgriffe zur Papierentsorgung. Richtiges Zerkleinern großer Kartons zum Beispiel ist ein wichtiger Punkt: Es schafft mehr Platz in der Altpapiertonne.

„Eine Schlüsselrolle spielt die blaue Tonne, die das Wegwerfen von Papier für alle Haushalte besonders einfach macht. Sie kann kostenlos bei aha bestellt werden und wird innerhalb einer Woche geliefert“, sagt Dunja Veenker, Abteilungsleiterin der Abfall- und Wertstoffsammlung von aha. Wichtig: Wer möchte kann sich mit mehreren Haushalten zusammentun und das Altpapier einfach in einer gemeinsamen Tonne, der „Nachbarschaftstonne“, entsorgen. Weil nur Eigentümer und Vermieter die Altpapiertonne telefonisch oder unter www.aha-region.de/papiertonne bestellen können, sind Mieter dazu aufgerufen, das Gespräch mit ihnen zu suchen und nach der kostenlosen Tonne zu fragen. Für Mehrfamilienhäuser mit höherem Bedarf stellt aha auch Container bereit, beispielsweise mit einem Fassungsvermögen von 1.100 Litern. Eigentümern und Hausverwaltungen steht aha bei der Einrichtung des optimalen Standplatzes für die Tonne oder den Container zur Seite. Und auch für Neubauprojekte bietet aha mit den modernen Unterflurbehältern eine Lösung, die nicht nur platzsparend ist, sondern sich auch optisch gut eingliedert. Darüber hinaus kann Altpapier natürlich ebenfalls auf den Wertstoffhöfen und -inseln und über die Altpapiersäcke entsorgt werden. Hier ist garantiert, dass das Altpapier sauber und trocken zum Recycling gelangt und möglichst viel Papier wiederverwertet werden kann, was uns allen zugutekommt. Das betont auch die Wertschätzungskampagne „Müll ist das, was wir draus machen“ von aha, die bereits seit einigen Wochen auf Sammelfahrzeugen zu sehen ist. Die neuen Fahrzeug-Plakate mit Sprüchen wie „Müll ist spannend – Wenn aus alten Briefen dein neues Lieblingsbuch wird“ bringen auf den Punkt, dass es sinnvoll ist, Altpapier wiederzuverwerten.

Bitte beachten Sie auch unser Infoblog zum Thema Altpapier.