Pressemitteilung

Wertstoffinsel in Stemmen verschmutzt

24.09.2014
  • aha entfernt zum 1.10. Altpapiercontainer von Wertstoffinsel an B65
  • Alternativen sind Nordgoltern oder Papiersäcke/Altpapiertonnen

Zum 1. Oktober 2014 entfernt der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, kurz aha, die Altpapiercontainer auf der Wertstoffinsel „Am Zimmereiplatz/Ecke Langenfeldstraße“ in Barsinghausen am Ortseingang Stemmen/B65. Grund dafür ist der andauernde Vandalismus an den Altpapiercontainern und die starke Verschmutzung des Sammelplatzes sowie des Containerinhalts durch illegal entsorgten Restabfall.

In den vergangenen Monaten hat aha vergeblich versucht, das Problem durch den Austausch herkömmlicher Container gegen speziell  gesicherte Behälter in den Griff zu bekommen. Leider ohne Erfolg: Auch die Schwerlastschlösser und die Metallcontainer wurden aufgebrochen, um Restabfall in die Papiercontainer einfüllen zu können. Nach Rücksprache mit der Stadt Barsinghausen wird aha die Altpapiercontainer daher zum 1. Oktober komplett entfernen. Die Altglascontainer auf der Wertstoffinsel von aha bleiben vorerst am Standort erhalten. Sollte die Verschmutzung der Wertstoffinsel durch illegal entsorgten Restabfall jedoch anhalten, behält sich aha vor, auch die anderen Container zu entfernen.

Barsinghäuser, die Altpapier entsorgen wollen, können die nächstgelegene Sammelstelle in der Hauptstraße in Nordgoltern nutzen. Alternativ bietet aha Kunden auch die Möglichkeit, das wertvolle Altpapier auch über Papiersäcke oder Altpapiertonnen direkt zuhause zu entsorgen. Die Einnahmen, die aha durch den Verkauf des eingesammelten Altpapiers erzielt, fließen zurück in den Gebührenhaushalt und stabilisieren daher die Abfallgebühren aller Einwohnerinnen und Einwohner.