Pressemitteilung

Sauberer Start in die Zukunft: aha bildet aus

17.09.2014
  • Bewerbungen für 2015 ab sofort möglich
  • Verschiedene Ausbildungsberufe im Angebot

Kaum haben die neuen Azubis ihr erstes Lehrjahr begonnen, startet wieder die Vorbereitung auf das nächste Ausbildungsjahr. Deshalb sucht aha ab sofort pfiffige Azubis für das Jahr 2015.

Wer den Fachkräftemangel von morgen vermeiden will, muss schon heute in die Ausbildung junger
Menschen investieren. Als kommunales Unternehmen nimmt der Zweckverband Abfallwirtschaft Regi-on Hannover (aha) diese gesellschaftliche Verantwortung wahr und bildet über den eigenen Bedarf hinaus in unterschiedlichen Lehrberufen aus.

Jedes Jahr können bis zu 17 junge Menschen bei aha eine Berufsausbildung als Fachkraft für Kreis-lauf- und Abfallwirtschaft, Kraftfahrzeugmechatroniker/in - Nutzfahrzeuge, Berufskraftfahrer/in und alle drei Jahre als Industriemechaniker/in (nächster Start 2016) beginnen. Seit diesem Jahr bildet aha erstmals auch Verwaltungsfachangestellte aus, die nach ihrer Lehre vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in öffentlichen Verwaltungen haben. Im Anschluss an die Ausbildung bietet aha allen Berufsanfängern ein Praxisjahr an. Die dadurch gewonnene Berufspraxis erhöht die Chancen am Arbeitsmarkt. „Die Auszubildenden von heute sind unsere dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Unser Betrieb setzt auf spezifische Qualifikation und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und bietet jungen Men-schen damit einen sauberen Start in die Zukunft“, so Kornelia Hülter, Geschäftsführerin von aha.

Die neuen Auszubildenden erwartet in der Regel eine dreijährige Ausbildung, bei der sie alle Bereiche des Betriebes durchlaufen. Die Nachwuchskräfte erlernen ihre Berufe in einem kompetenten Umfeld, das durch Kollegialität geprägt ist. Als verantwortungsbewusster und wichtiger Arbeitgeber in der Re-gion mit rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern legt aha auch großen Wert auf attraktive Arbeitsbedingungen – unter anderem eine Bezahlung nach Tariflohn, einen sicheren Arbeitsplatz, einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Arbeitszeitmodelle, die die Vereinbarung von Beruf und Familie erleichtern. Kornelia Hülter unterstreicht: „So sind und bleiben wir in Zeiten des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels als Arbeitgeber in einer zukunftsorientierten, krisensicheren und abwechslungsreichen Branche attraktiv für potenzielle Nachwuchskräfte.“

Als führendes kommunales Entsorgungsunternehmen trägt aha dazu bei, die hohe Lebensqualität in der Region Hannover zu erhalten und bietet den neuen Auszubildenden eine anspruchsvolle und viel-schichtige Ausbildung in einem interessanten Umfeld rund um die Themen Abfallentsorgung, Straßen-reinigung und Winterdienst.

Weitere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen und das Auswahlverfahren finden inte-ressierte Bewerberinnen und Bewerber hier: www.aha-region.de/ausbildung.html. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2015 nimmt aha ab sofort entgegen.