Müll macht Schule

In dem Schulprojekt "Abfall- Nein Danke" geht es vor allem darum, Bewusstsein dafür zu schaffen, dass unsere Konsum- und Verhaltensweisen weltweite Auswirkungen haben - ökologisch, wirtschaftlich, sozial, politisch und kulturell.

Nur durch die Vermittlung von Wissen und Kompetenz können die Schüler/innen einen eigenen Standpunkt entwickeln, sich als Akteure in der lokalen und globalen Welt begreifen und Fähigkeiten zur Mitgestaltung von Veränderungen entwickeln, die zukunftsfähig, langfristig, ganzheitlich und verantwortungsvoll sind.