Schulprojekt 2019

Wie lässt sich die Müllflut stoppen?

In der Projektwoche „Abfall - nein danke!“, die vom 24. bis 28. Juni stattfand, beschäftigten sich 180 Schüler*innen des zweiten und dritten Jahrgangs der Grundschule Groß-Buchholzer Kirchweg mit der Abfallproblematik und ihren Ursachen. Und sie diskutierten über Lösungsansätze. Dabei ging es um Möglichkeiten, die Meere vom Plastik zu befreien. Die Schulkinder überlegten sich, wie sie Abfall vermeiden und das Konsumverhalten nachhaltiger ausrichten können. Ihre Ideen dazu setzten sie in Kleingruppen kreativ-künstlerisch um. Dabei entstanden verschiedenste Objekte, die die Schüler*innen am 28. Juni im Rahmen kleiner Bühnenszenen und eines „Marktes der Möglichkeiten“ präsentierten.