Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Abfallgebührensatzung und Co. regeln unsere Arbeit

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) wurde zum 01. Januar 2003 durch die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover als Körperschaft öffentlichen Rechts gegründet. aha nimmt die Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers wahr. Stadt und Region sind die Verbandsmitglieder des Zweckverbands. Organe sind der Verbandsgeschäftsführer und die Verbandsversammlung.

Die Verbandsversammlung besteht jeweils aus einem Vertreter/einer Vertreterin jedes Verbandsmitgliedes. Christine Karasch ist von der Regionsversammlung gewählte Vertreterin der Region Hannover. Der Rat der Landeshauptstadt Hannover wählte Dr. Axel von Ohe als Vertreter.

Die Verbandsversammlung entscheidet über die in § 8 Abs. 1 der Verbandsordnung aufgeführten Angelegenheiten. Dazu gehören die Richtlinien nach denen der Zweckverband geführt wird, der Wirtschaftsplan, die Feststellung des Jahresabschlusses und die Entlastung der Verbandsgeschäftsführung sowie der Erlass, die Änderung und die Aufhebung von Satzungen und Verordnungen. Sitzungen der Verbandsversammlung sind öffentlich.

Verbandsordnung 2019
1. Satzung zur Änderung der Verbandsordnung

2. Satzung zur Änderung der Verbandsordnung

Regionale und kommunale Besonderheiten regeln Verordnungen des Landes Niedersachsen und der Region Hannover. Auch die EU­Kommission fordert bestimmte Recyclingquoten. Auf dieser Grundlage hat aha das eigene Gebühren- und Abfuhrmodell entwickelt. Die gültige Abfall- und Abfallgebührensatzung regelt alle Details der Dienstleistung von aha und den dafür anfallenden Gebühren. Über Änderungen an den Satzungen entscheidet der Ausschuss für Abfallwirtschaft der Region Hannover und die Regionsversammlung.  

Abfallgebührensatzung in der Fassung vom 30.09.2020
1. Satzung zur Änderung der Abfallgebührensatzung (30.09.2020)
Abfallgebührensatzung in der Fassung vom 18.12.2019
Abfallsatzung in der Fassung vom 30.09.2020
18. Änderungssatzung zur Abfallsatzung
Abfallsatzung in der Fassung vom 1.1.2020
Benutzungsordnung für Deponien und Wertstoffhöfe

Im Niedersächsischen Straßengesetz ist festgelegt, dass die Kommunen für die Reinigung aller öffentlichen Straßen zuständig sind. Die Reinigung wird per Satzung geregelt. Art und Umfang der Reinigungsleistung sind in der Straßenreinigungsverordnung vorgegeben. Geplante Anpassungen der Satzung und Verordnung müssen vom Rat der Stadt bestätigt werden.

Straßenreinigungssatzung in der Fassung vom 1.1.2021
9. Änderungsverordnung der Straßenreinigungsverodnung
Straßenreinigungsverordnung in der Fassung vom 14.12.2017

Anhänge zur Änderungsverordnung der Straßenreinigungsverordnung

Straßenverzeichnis
Namensänderungen
Straßenbaumaßnahmen
Wegfall von Straßen
Änderung von Zusätzen zur Klarstellung
Straßenneuanschlüsse
Umstufungen
Umstufungen Winterdienst

Verordnungüber die öffentliche Sicherheit und Ordnung in der Stadt Hannover

Hundeverordnung in der Stadt Hannover

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen