Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Wie vom Erdboden verschluckt: Unterirdische Mülleimer sind komfortabel, platzsparend und modern

Im Müll stecken wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden können, wenn sie richtig sortiert sind. Doch die vielen verschiedenen Abfallbehälter sind oft kein besonders schöner Anblick – vor allem wenn sie überquellen oder der Müll einfach daneben hingelegt wird, weil die Tonne voll ist. Abhilfe schaffen unsere Unterflursysteme. Hierbei handelt es sich um unterirdische Behälter mit oberirdischem Einwurf zum Sammeln von Abfällen und Wertstoffen. Sichtbar sind lediglich die unauffälligen, etwa 90 cm hohen Säulen mit einer Einwurfklappe, die in der Regel abgeschlossen werden kann. Die Sammelbehälter für Restabfall, Bioabfall, Altpapier, LVP sind in verschiedenen Größen erhältlich – bis zu einem Fassungsvermögen von je 5 m³. Bei der Leerung wird das vollständige System mithilfe eines speziellen Fahrzeugs aus dem Schacht gehoben.

Vorteile auf einen Blick:

  • barrierefreier Zugang, behinderten- kinder- und seniorengerecht
  • einfache und leichte Bedienung
  • minimierte Geruchsbelästigung und Ungezieferbefall
  • verringerte Brandgefahr
  • Platzersparnis
  • optische Aufwertung des Stellplatzes, keine Sichtbehinderungen
  • psychologische Hemmschwelle gegen Standplatzvermüllung
  • dadurch erhöhte Wohnqualität

 

Anforderungen an den Standplatz

Um den Betrieb und die Entleerung von Unterflurbehältern sicher durchführen zu können, müssen einige technische Bedingungen eingehalten werden. Mit den unten stehenden Dokumenten aus dem Infopaket können Sie eine erste Einschätzung vornehmen, ob die Unterflurtechnik am geplanten Standort zu realisieren ist.

Die wichtigsten Punkte vorab auf einen Blick:

  • Straßenbreite: mind. 3,55 Meter
  • Durchfahrtshöhe: 4,20 Meter
  • Höhenfreiraum über dem Arbeitsbereich: 9 Meter
  • Wenderadius mindestens 9 Meter
  • Traglast: mind. 40 Tonnen
  • Abstand zu Gebäuden, Balkonen oder parkenden Kfz: 2 Meter
  • Abstand zu Hecken und Zäunen mindestens 0,5 Meter
     
  • Standort muss vorwärts angefahren und wieder verlassen werden können
  • Der Standplatz muss frei von Versorgungsleitungen und -schächten sein
  • Frei zugängliche Ladestelle
  • Planung des Standortes nicht am tiefsten Punkt des Geländes

 

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen weiter!

Sören Neumann
Telefon 0511 - 99 11 467 50
wohnungswirtschaft@aha-region.de

 

Cengiz Nisanci
Telefon 0511 - 99 11 346 88
wohnungswirtschaft@aha-region.de

Beispiele aus Hannover

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen