Grüngut-Annahmestellen

Gartenabfall-Entsorgung ganz in Ihrer Nähe

kleine Figuren im Kressefeld

An den 55 landwirtschaftlichen Annahmestellen im Umland können Sie folgende Grünabfälle aus Privathaushalten bis zu einen Kubikmeter am Tag abgeben:

  • Baumschnitt
  • Heckenschnitt
  • Strauchschnitt
  • Herbstlaub

Ihre Annahmestelle
Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus und Sie bekommen die nächste Grüngutannahmestelle angezeigt


Öffnungszeiten

Mittwoch 16 - 18 Uhr
Samstag   9 - 12 Uhr

Nicht angenommen werden: Bioabfälle aus der Küche und Rasenschnitt
Diese Bioabfälle gehören in die Biotonne, den Biosack oder auf den Komposthaufen im eigenen Garten.
Rasenschnitt können Sie auch über die Grünabfall-Container auf den Wertstoffhöfen entsorgen.

Warum werden Küchenabfälle und Rasenschnitt nicht angenommen?
Die Annahmestellen haben in der Regel keine Abdichtung zum Untergrund. Bei der Lagerung von Bioabfällen aus der Küche und Rasenschnitt kann Sickerwasser entstehen, das zum Schutz des Grundwassers aufgefangen und gereinigt werden muss.

Außerdem wird Zierrasen häufig stark gedüngt. Viele Hobbygärtner verwenden darüber hinaus chemische Mittel, zum Beispiel um unerwünschtes Moos zu vernichten. Diese Stoffe würden zusammen mit dem Sickerwasser, in den Untergrund und damit auch in das Grundwasser sickern.

Es ist wirtschaftlich nicht vertretbar, alle 55 Grüngut-Annahmestellen abzudichten, die Sickerwässer aufzufangen und einer Reinigung zuzuführen.

Viele Städte und Gemeinden in der Region Hannover bieten zusätzlich weitere Grüngut-Annahmestellen an. Die Adressen und Öffnungszeiten erhalten Sie bei Ihrer Kommune.