Gebühren für Deponieanlieferungen

Abfallart

€/Mg
Boden 

der Boden darf geringe Anteile von Steinen, Findlingen, deren Kantenlänge 15 cm nicht überschreiten, enthalten.

Gewerbliche Anlieferungen können nur in Kleinmengen (Handablader) auf der Deponie Hannover-Lahe angenommen werden. Der Abfall muss in bereitgestellte Bodenmulden geschaufelt werden. Es besteht keine Möglichkeit, den Abfall abzukippen.

45,56

Ziegel, Steine, Sand, Kies und Keramik (Bauschutt)
Es dürfen keine Verunreinigungen wie z.B. Gasbetonsteine, Bimssteine, Zement, Betonstaub, Bodenaushub, Holz, Metalle, Pappen, Kunststoffe, Faserzement, Mineralfaserabfälle, Gipskarton enthalten sein. Es dürfen auch keine wassergefährdenden Stoffe, Teerprodukte, asbesthaltigen Materialien und andere Sonderabfälle enthalten sein. Belasteter Bauschutt, z.B. Schornsteinabbruch, darf nicht angenommen werden.

Gewerbliche Anlieferungen können nur in Kleinmengen (Handablader) auf der Deponie Hannover-Lahe angenommen werden. Der Abfall muss in bereitgestellte Bauschuttmulden geschaufelt werden. Es besteht keine Möglichkeit, den Abfall abzukippen.

45,56

Bau- und Abbruchholz
d.h. Holzabfälle ohne Störstoffe (keine Metalle, Kunststoffe, Glas), keine Holzabfälle mit schädlichen Verunreinigungen

94,52

Holzabfälle mit schädlichen Verunreinigungen
z.B. Bahnschwellen, Leitungsmasten, Jägerzäune, Fenster, Außentüren und sonstige Hölzer aus dem Außenbereich (Annahme nur auf der Depoie Hannover in Lahe)

140,00
Bioabfälle für Bioabfallkompostwerk (BAK)

64,32

Krankenhausspezifische Abfälle

148,75

Abfälle zur mechanischen Aufbereitung (MA)
und sonstige Abfälle zur Beseitigung

mineralische Abfälle zur Beseitigung

 

148,75

Mg = Megagramm = Tonne

*Bei einem Ausfall der Waage wird die Gebühr nach dem geschätzten angelieferten Volumen berechnet.

Enthält eine Anlieferung Abfälle aus verschiedenen Gruppen, wird die Gruppe mit der höchsten Gebühr zugrunde gelegt.

Für Abfälle, die auf der Deponie bis zur anderweitigen Entsorgung zwischengelagert werden, beträgt die Gebühr für die Annahme und Zwischenlagerung pro angefangene 5 m² Stellfläche und je angefangene Woche 10,00 €. Zusätzlich werden Kosten für die weitere Entsorgung nach Maßgabe des § 9 der Abfallgebührensatzung erhoben. Zur Abfallgebührensatzung

Für die Abfälle, die auf der Deponie sichergestellt werden, wird eine Sicherstellungsgebühr erhoben. Sie beträgt pro angefangene 10 m² Stellfläche und je angefangene Woche 5,00 €, mindestens aber 12,50 €.