Wie groß sollte meine Tonne sein?

Der Weg zum idealen Volumen

Unsere Tonnen auf einen Blick

Um Ihnen die Volumenwahl zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen ein Restabfallvolumen. Unsere Empfehlung basiert auf der heutigen durchschnittlichen Abfallmenge.

Zum Vergleich finden Sie den durchschnittlichen Bedarf eines Tonnennutzers von 20 Litern sowie das Mindestvolumen von zehn Litern pro Person und Woche in den beiden rechten Spalten.

Hintergrundinfo: Auf den ersten Blick erscheint es so, dass Sacknutzer weniger Abfall pro Woche produzieren als Tonnennutzer. Bei genauerer Betrachtung dreht sich das Bild um, weil die reine Literangabe im Vergleich von Sack zu Tonne keine tragfähige Kenngröße ist, da das spezifische Gewicht variiert. Durch die Verdichtung des Restabfalls ist der Sack-Liter deutlich schwerer als der Tonnen-Liter.

Hier finden Sie unsere Empfehlungen zur Wahl des Restabfall-Volumens (pdf-Dokument).


Aktuelle Infos – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Alle Wertstoffhöfe sind geöffnet. Bitte beachten Sie die Kennzeichenregelung (gültig bis einschließlich Samstag, 30. Mai): An geraden Kalendertagen dürfen nur Fahrzeuge anliefern, deren Kennzeichen auf eine gerade Ziffer enden. Am 30. April z.B. ein Auto mit dem Kennzeichen H-X 0002. An ungeraden Kalendertagen dürfen nur Fahrzeuge mit einer ungeraden Endziffer auf dem Kennzeichen anliefern - es gilt das Autokennzeichen.
  • In einigen Gebieten sind wegen des hohen Aufkommens keine Neuanmeldungen von Sperrabfall möglich. Wir bitten um Geduld!
  • Das Kundenzentrum ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln und tragen Sie eine Maske!
  • Die Rückgabe von Restabfallsäcken bzw. Gutscheinen ist im Kundenzentrum und im Sachgebiet Gebühren (Karl-Wiechert-Allee 76 A, 5. Etage, Zutritt nur mit Maske)  oder durch Rücksendung per Post möglich.
  • Die Grüngut-Annahmestellen sind zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Ausnahme: Die Grüngut-Annahmestelle in Seelze/Döteberg bleibt geschlossen. 
  • Die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Privatkunden können keinen Kompost, Gartenerde oder Rindenmulch auf den Deponien abholen.
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.
     

Mehr Infos finden Sie hier.