Weiter zum Inhalt
Unsere Apps
AA

Wo bekomme ich Abfallsäcke?

Alle Ausgabestellen in der Übersicht

Säcke reichen nicht?

Wer merkt, dass er oder sie mit der bestellten Anzahl an Säcken nicht auskommt, weil die anfallende Restmüllmenge das geschätzte Volumen übersteigt, sollte den gemeldeten Bedarf anpassen und entsprechend Säcke nachordern.

Was tun, wenn ausnahmsweise mal mehr Müll anfällt?

Grundsätzlich gilt: Das Abfallvolumen sollte so gewählt werden, dass auch Zeiten abgedeckt werden können, in denen mal etwas mehr Müll anfällt als üblich. Für gelegentlich anfallende deutliche Übermengen von Restabfall, zum Beispiel im Rahmen eines Festes, bietet aha Beistellsäcke an. Diese sind auf den Wertstoffhöfen für 5,20 Euro (40 l) bzw. 9,20 Euro (80 l) erhältlich und können am Abholtag neben die Tonne gestellt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Beistellsäcke nur bis zur angegebenen Markierung gefüllt werden dürfen und nicht schwerer als circa 10 Kilo sein sollten.


Rückkehr zum Sack?

Wenn ein Platz für die Tonne auf dem Grundstück gefunden wurde, muss dieser nicht mehr aufgegeben werden, wenn sich zum Beispiel die Personenanzahl des Haushalts verringert, weil Kinder ausgezogen sind. aha verfügt über ein so vielfältiges Behältervolumenangebot (40-, 60-, 80-, 120-, 240-, 660-, 1.100-, 2.500- und 4.500-l Behälter), dass dem veränderten  Bedarf  mit einem Behälterwechsel entsprochen werden kann.


Kontaktformular

Sie haben Fragen zu den Gebühren, Ihrem Restabfall oder Ihrer Tonnenleerung? Sie möchten uns „wilden Abfall“ melden oder haben Entsorgungsfragen? Dann schreiben Sie, zu welchem Thema wir Sie beraten dürfen. Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Schon ist Ihr Anliegen auf dem Weg zu uns und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

captcha
=
Rufen Sie uns kostenlos an.

Mo-Do 7:00-16:30 Uhr
Fr 7:00-15:00 Uhr

Gebührenhotline
0800 999 10 20

Service-Hotline
0800 999 11 99

Ob Behältertausch, Behälterwäsche oder Anmeldung eines Gemeinschaftsbehälters.

Zu den Formularen