Infos zu den Säcken

Grau, grün, blau und gelb

  • Restabfallsäcke erhalten Umlandbewohner gegen Vorlage der Gutscheine, die Ihnen aha zugesandt hat.
  • kostenlose gelbe Säcke für Verkaufsverpackungen, auch Leichtverpackungen (LVP) genannt, erhalten Sie auf Wertstoffhöfen und in Geschäften (der Vertrieb der gelben Säcke im Umland obliegt der Firma Remondis)
  • Blaue Säcke für Altpapier sind seit 2018 kostenpflichtig und im Handel und auf den aha-Wertstoffhöfen erhältlich
  • Die 30-Liter-Biosäcke (eine Rolle á 14 30-Liter-Säcke kostet 9,80 Euro) sind außerhalb der Stadt Hannover in der Region weiterhin im Einzelhandel käuflich zu erwerben.
  • Verschließen Sie die Säcke so, dass die Müllwerker sie leicht anfassen können.
  • Stellen Sie die Säcke am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens an den Fahrbahnrand.
  • Falsch befüllte, zu spät rausgestellte, zu schwere (maximal 10 Kilogramm) oder von aha nicht zugelassene Säcke werden nicht mitgenommen.
  • Tipps zur richtigen Sortierung erhalten Sie im Abfall ABC.
  • Für gelegentlich anfallende Übermengen an Restabfällen können Sie zusätzliche Restabfallsäcke erwerben.

Wo bekomme ich Säcke?