Infos zu den Säcken

Grau, grün, blau und gelb

  • Restabfallsäcke erhalten Umlandbewohner gegen Vorlage der Gutscheine, die Ihnen aha zugesandt hat. Die Rückgabe von Restabfallsäcken bzw. Gutscheinen ist auf den Wertstoffhöfen, im Kundenzentrum oder durch Rücksendung per Post möglich. Hier erhalten Sie auch Zusatzsäcke. Sie können diese auch online bestellen.  
  • kostenlose gelbe Säcke für Verkaufsverpackungen, auch Leichtverpackungen (LVP) genannt, erhalten Sie auf den Wertstoffhöfen und in Geschäften (der Vertrieb der gelben Säcke im Umland obliegt der Firma Remondis)
  • Blaue Säcke für Altpapier sind seit 2018 kostenpflichtig und im Handel und auf den Wertstoffhöfen erhältlich.
  • Die 30-Liter-Biosäcke (eine Rolle á 14 30-Liter-Säcke kostet 14,00 Euro) sind außerhalb der Stadt Hannover in der Region weiterhin im Einzelhandel käuflich zu erwerben.
  • Verschließen Sie die Säcke so, dass die Müllwerker sie leicht anfassen können.
  • Stellen Sie die Säcke am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens an den Fahrbahnrand.
  • Falsch befüllte, zu spät rausgestellte, zu schwere (maximal 10 Kilogramm) oder von aha nicht zugelassene Säcke werden nicht mitgenommen.
  • Tipps zur richtigen Sortierung erhalten Sie im Abfall ABC.
  • Für gelegentlich anfallende Übermengen an Restabfällen können Sie zusätzliche Restabfallsäcke erwerben.

Wo bekomme ich Säcke?

Aktuelle Infos

  • Unsere Wertstoffhöfe und Deponien stehen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
  • Bitte beachten Sie, dass beim Betreten unserer Einrichtungen grundsätzlich eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung) besteht.
  • Das Kundenzentrum in der Innenstadt bleibt vorerst geschlossen.
  • Zurzeit sind keine Containerbestellung möglich.
  • Kompost, Gartenerde und Rindenmulch sind auf den Deponien kostenpflichtig erhältlich. Die Abgabe von kostenlosem Kompost ist bis auf weiteres nicht möglich.