Infos zu den Säcken

Grau, grün, blau und gelb

  • Restabfallsäcke erhalten Umlandbewohner gegen Vorlage der Gutscheine, die Ihnen aha zugesandt hat.
  • kostenlose gelbe Säcke für Verkaufsverpackungen, auch Leichtverpackungen (LVP) genannt, erhalten Sie auf Wertstoffhöfen und in Geschäften (der Vertrieb der gelben Säcke im Umland obliegt der Firma Remondis)
  • Blaue Säcke für Altpapier sind seit 2018 kostenpflichtig und im Handel und auf den aha-Wertstoffhöfen erhältlich
  • Die 30-Liter-Biosäcke (eine Rolle á 14 30-Liter-Säcke kostet 14,00 Euro) sind außerhalb der Stadt Hannover in der Region weiterhin im Einzelhandel käuflich zu erwerben.
  • Verschließen Sie die Säcke so, dass die Müllwerker sie leicht anfassen können.
  • Stellen Sie die Säcke am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens an den Fahrbahnrand.
  • Falsch befüllte, zu spät rausgestellte, zu schwere (maximal 10 Kilogramm) oder von aha nicht zugelassene Säcke werden nicht mitgenommen.
  • Tipps zur richtigen Sortierung erhalten Sie im Abfall ABC.
  • Für gelegentlich anfallende Übermengen an Restabfällen können Sie zusätzliche Restabfallsäcke erwerben.

Wo bekomme ich Säcke?

Folgende Maßnahmen und Entscheidungen haben wir aufgrund der aktuellen Situation getroffen – bitte beachten Sie, dass diese sich tagesaktuell ändern können.

  • Das aha Kundenzentrum in der City sowie die Büros des Gebührenteams bleiben vorerst geschlossen.  
  • Wertstoffhöfe im gesamten Regionsgebiet bleiben bis auf Weiteres zu.
  • Deponien sind auf unbestimmte Zeit für Privatpersonen geschlossen. Gewerbebetriebe können weiter auf den Deponien anliefern.
  • Vereinbarte Sperrmülltermine werden bedient, neue Termine werden nicht vergeben.
  • Zurzeit sind keine Containerbestellungen möglich.
  • Schadstoffannahmestelle auf der Deponie Lahe geschlossen.
  • Klein- und Privatkunden können keinen Kompost, Gartenerde oder Rindenmulch auf den Deponien abholen.
  • Säcke der putzmunter-Sammelaktion können über die Müllmelde-App gemeldet werden.
  • Grüngut-Annahmestellen bleiben ab sofort bis auf Weiteres geschossen.
  • Wer kurzfristig ein höheres Abfallaufkommen hat, kann auch einen Zusatzabfallsack bei aha bestellen (kostenpflichtig): Ganz einfach über das Online-Bestellformular ordern.

Ausführlichere Informationen zur aktuellen Lage bekommen Sie hier.