Sonderabfälle

Gefährliche Abfälle umweltgerecht entsorgen

Das sind gefährliche Abfälle

  • Batterien, Akkus und Knopfzellen
  • Bremsflüssigkeiten, ölhaltige Betriebsmittel
  • Energiespar- und Leuchtstofflampen
  • Farben, Lacke,
  • Fotochemikalien: Entwickler, Fixierer
  • Holzschutzmittel
  • Laborchemikalien: Säuren, Laugen
  • Nitroverdünner, Benzin, Terpentin
  • Pflanzenschutz-, Unkrautvernichtungs-und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Quecksilberthermometer und -schalter
  • WC- und Rohrreiniger, Kalklöser, Rostentferner, Ammoniak- oder Salmiaklösungen

In unserem Abfall-ABC finden Sie alle gefährlichen Abfälle und die fachgerechten Entsorgungswege.

Bedingungen für die gebührenfreie Annahme

Annahmestellen

Sicherheitshinweise:

  • Transportieren Sie die gefährlichen Abfälle möglichst in dicht verschlossenen Originalgebinden.
  • Kennzeichnen Sie die Gebinde gut.
  • Flüssige Abfälle auf keinen Fall vermischen.
  • Die Gefäße bitte nur aufrecht stehend transportieren, nach Möglichkeit z.B. in einer Wanne.